Wie Sie in wenigen Schritten Bitcoins kaufen können

Bitcoin wurde 2009 in Asien von einem unbekannten Informatiker entwickelt und ist eine digitale Währung, die auch als „Kryptowährung“ oder „virtuelle Währung“ bezeichnet wird und nur im Internet gehandelt wird. Diese elektronische Währung ist einfach zu verwenden, da Sie nur eine Software herunterladen müssen, um Ihre Bitcoins umzuwandeln.

Hier erklären wir Ihnen die Eigenschaften von Bitcoin und wie Sie heute Bitcoins kaufen können.

Welche Lösungen gibt es, um Bitcoin zu kaufen?

Nach reiflicher Überlegung haben Sie sich dazu entschlossen, in Bitcoin zu investieren und fragen sich, wie Sie Bitcoin bei der Sparkasse kaufen können?

Sie haben vier Möglichkeiten, Bitcoin zu kaufen:

1. Möglichkeit, Bitcoins zu kaufen: Erhalten Sie eine Zahlung für eine Ware oder eine Dienstleistung, die Sie produziert haben.

Anstatt in herkömmlicher Währung werden Sie in Bitcoins bezahlt.

2. Möglichkeit, Bitcoins zu kaufen: Kaufen Sie Bitcoins direkt auf einer digitalen Plattform.

Wir empfehlen Ihnen, Bitcoin zum Beispiel auf Coinbase zu kaufen, aber es gibt auch andere Plattformen im Internet, auf denen diese virtuelle Währung gehandelt wird.

So können Sie auch die Meinung von eToro kennenlernen, dem weltweit führenden Anbieter von Investitionen und Social Trading.

3. Art und Weise, Bitcoins zu erwerben: Erhalten Sie Bitcoins, indem Sie eine Website besuchen, die Sie in Bitcoins bezahlt, wenn Sie sie eine gewisse Zeit lang besuchen.

Achtung: Diese Art, diese elektronische Währung zu erwerben, ist sehr schwach. Sie ist nicht üblich.

4. Möglichkeit, Bitcoins zu erwerben: Leisten Sie der Blockchain Dienste, indem Sie Transaktionen bestätigen und sich dafür mit Bitcoins vergüten lassen.

Unsere Ratschläge Ratschläge beim Kauf von Bitcoin.
Bevor Sie in Bitcoin investieren, haben wir zwei Tipps für Sie:

Informieren Sie sich über diese Kryptowährung, bevor Sie Bitcoin kaufen.

Starten Sie nicht mit Bitcoin, ohne ein Mindestmaß an Wissen über diese virtuelle Währung zu besitzen.

Es ist unerlässlich, dass Sie wissen, in welche Kryptowährung Sie investieren, bevor Sie loslegen.

Versuchen Sie es mit einem einfachen Wallet :
Laden Sie eine Bitcoin-Wallet herunter. Dies ermöglicht es Ihnen, diese zu senden und zu empfangen.

Setzen Sie dann einen Code ein, um sie zu sichern.

Bitcoin in wenigen Worten …

Mit Bitcoin kann man, wie mit jeder virtuellen Währung, Produkte oder Dienstleistungen auf dematerialisierte Weise bezahlen, z. B. über das Internet.

Was sind die Besonderheiten von Bitcoins?

Bitcoin ist eine internationale Währung.

Bitcoin gibt es nicht nur in Frankreich, sondern auch in Algerien oder China.

Im Gegensatz zu herkömmlichen Währungen werden Sie z. B. in Japan keinen Euro finden.

Bitcoin ist eine Währung, die sich selbst reguliert und von ihren Nutzern verwaltet wird.

Heutzutage werden die klassischen Währungen (Euro, Yen, Dollar usw.) von der Zentralbank verwaltet. Diese entscheidet, ob diese Währung hergestellt wird oder nicht.

Bei Bitcoin ist das anders, da es diese Nutzer sind, die entscheiden, ob neue Bitcoins in Umlauf gebracht werden oder nicht.

In diesem Sinne ist diese Kryptowährung nicht von einem Finanzinstitut abhängig.

Es werden nur 21 Millionen Bitcoins im Umlauf sein und nicht eine weitere.
Wie das Sprichwort sagt: „Was selten ist, ist teuer“, wurde also bei der Schaffung von Bitcoin beschlossen, dass nur 21.000.000 Bitcoins im Umlauf sein würden.

Dies wurde beschlossen, um die Knappheit dieser virtuellen Währung aufrechtzuerhalten.

Sie sind nicht verpflichtet, einen ganzen Bitcoin zu kaufen. Sie können Bruchteile von Bitcoins kaufen, die als „Bitcoin-Cent“ bezeichnet werden.

Wie wird eine Transaktion mit Bitcoins durchgeführt?
Bitcoins auf einer digitalen Plattform kaufen.

Zunächst befinden sich die Bitcoins in einer virtuellen Geldbörse ;
Dann gibt der Käufer einen verschlüsselten Auftrag auf ;
Dann treten im Netzwerk Computer gegeneinander an, um die Transaktion zu überprüfen und zu bestätigen ;
Schließlich wird der Verkäufer in Bitcoin bezahlt und der Käufer erhält seinen Bitcoin oder den Bruchteil eines Bitcoins.
Es ist ein System, in dem Computer, die Nutzern gehören (die sogenannten „Miner“), die Transaktionen zwischen Bitcoins überprüfen werden.

Dieses Netzwerk von Nutzern wird als „Blockchain“ bezeichnet.

Um ihre Arbeit zu vergüten, erhalten diese Miner Bitcoins für die von ihnen vorgenommene Überprüfung aller Transaktionen.

Es ist eine Währung, die im Zuge der Verifizierung von Transaktionen „gedruckt“ wird.

Jede Person kann einen Computer haben, um die Finanztransaktionen von Bitcoins zu überprüfen und Teil der Blockchain zu werden.

Die Vor- und Nachteile von Bitcoin.

Was sind die Vorteile von Bitcoin?

Die Bitcoin-Währung ist einfach: Man kann eine neue Technologie wie Bitcoin nutzen, ohne im Detail zu wissen, wie die Blockchain funktioniert. Jeder kann diese elektronische Währung kaufen.
Diese Kryptowährung ist sicher: Sie haben die Möglichkeit, Ihre Kryptowährung zu schützen und an einem sicheren Ort zu speichern, was bei herkömmlichem Geld nicht immer möglich ist.
Die Überweisung von Bitcoins ist billiger, schneller und vertraulich.
Welche Risiken bestehen beim Kauf von Bitcoin?

Das Hauptrisiko ist der Konkurs der digitalen Plattform, auf der Ihre virtuelle Währung gehostet wird, und somit je nach Ihrer Investition ein mehr oder weniger großer Geldverlust.